SANAM AFRASHTEH - PRODROMOS ANTONIADIS - THOMAS ANZENHOFER - MARTIN BRETSCHNEIDER - NATASCHA BUB - MARTINA EITNER-ACHEAMPONG - MARTIN FEIFEL - STEFAN GEBELHOFF - JOHANNA GEISSLER - GLENN GOLTZ - CAROLINE HANKE - DOROTHEE HARTINGER - CHRISTOPH HUMNIG - STEFAN HUNSTEIN - MONA KLOOS - SILJA VON KRIEGSTEIN - FLORIAN LANGE - PETER LERCHBAUMER - NICO MASTROBERARDINO - DOMINIC OLEY - KRISTINA PETERS - LORETTA PFLAUM - JÖRG POHL - STEFAN PREUTH - ROLAND RIEBELING - KATHARINA RIVILIS - HELMUT RÜHL - KRUNOSLAV ŠEBREK - XENIA SNAGOWSKI - ERNST STÖTZNER - KATJA UFFELMANN - MARGRET VÖLKER - KATHRIN WALIGURA - TINA WILHELM - SABINE WOLF - SIMON ZAGERMANN
 
    info@agentur-stoerzel.de | impressum  
Nicola Mastroberardino ist mit dem Stück Woyzeck (Regie Ulrich Rasche, Theater Basel), in dem er die Titelrolle verkörpert, zum 55. Theatertreffen der Berliner Festspiele (04. - 21. Mai) eingeladen worden. Neben neun weiteren Theaterproduktionen gehört Woyzeck damit zu den zehn bemerkenswerten Inszenierungen der Saison, die von einer unabhängigen Jury ausgewählt wurden. Wir beglückwünschen das Theater und das ganze Team herzlich!
Ab Montag, den 26. Februar ist Nicola außerdem in der neuen schweizerischen Serie Seitentriebe (Regie Güzin Kar) als Gianni zu sehen. SRF2 zeigt die Serie um 20.10 Uhr in Doppelfolgen. Wir wünschen einen guten Start!

Eine weitere Nominierung: Das Verschwinden (Regie Hans-Christian Schmid) mit Martin Feifel ist in der Kategorie Bester deutscher Mehrteiler/Miniserie für die Goldene Kamera (Preisverleihung am 22. Februar) vorgeschlagen! Wir drücken die Daumen!

Martina Eitner-Acheampong ist ab 08. März in der Produktion Vielmachglas (Regie Florian Ross) in den deutschen Kinos zu erleben!

Der 54. Grimme-Preis hat folgende Nominierungen verkündet: Im Wettbewerb Fiktion werden u.a. genannt Königin der Nacht (Regie Emily Atef mit Tina Wilhelm), Tatort - Stau (Regie Dietrich Brüggemann mit Sanam Afrashteh) und Wunschkinder (Regie Emily Atef mit Ernst Stötzner). Bei den Serien sind u.a. Babylon Berlin (Regie Achim von Borries, Hendrik Handloegten, Tom Tykwer mit Ernst Stötzner) und Das Verschwinden (Regie Hans-Christian Schmid mit Martin Feifel) im Rennen. Die Bekanntgabe der Preisträger erfolgt im März, die Preisverleihung selbst findet am 13. April in Marl statt. Wir drücken die Daumen!

Sanam Afrashteh ist als Dr. Leyla Sherbaz donnerstags um 18.50 Uhr in der ARD - Das Erste-Serie In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte zu erleben.


gez.
Volker Störzel